Mares feiert 10. Teilnahme am Radsportklassiker Cyclassics

Mares feiert 10. Teilnahme am Radsportklassiker Cyclassics

Am 23. August fanden die Vattenfall Cyclassics in Hamburg statt. Auf Distanzen von 55, 100 und 155 Kilometern nahmen neben 22.000 Jedermännern auch die 18 besten Radteams der Welt teil.

Cyclassics2014  Unsere ältesten Radsporthasen Michaela Müller, Claus Witt und André Mandix fuhren bereits zum 10. Mal die 100 Kilometer-Strecke des größten Radrennens Europas.
Aber auch in diesem Jahr gab es wieder Mares-Neulinge auf der Strecke. Obwohl es sich auf einem Rennrad ganz anders als auf einem normalen Rad fährt, kamen alle dank des intensiven Trainings ohne Blessuren ans Ziel.Cyclassics_Witt

Unter den 600 000 Zuschauern befanden sich auch einige unserer Kollegen, die per App mitverfolgen konnten, wo sich die Radler gerade befanden.

Im Anschluss fand die traditionelle After-Race-Party im Innenhof unseres Büros statt. Alle Kollegen waren herzlich zu Kuchen, Salaten und einem Grillbuffet eingeladen. Die Sportler konnten sich außerdem zur Entspannung in unserem Konferenzraum massieren lassen.

Die Cyclassics sind für unsere Sportsakanonen immer ein ganz besonderes Event, da unsere Kollegen schon Wochen vorher mit dem gemeinsamen Training beginnen. Das schweißt zusammen und hält fit. Und die Vorbereitung hat sich ausgezahlt: dieses Jahr konnten unsere Mares-Radprofis auf der 100km Strecke eine Bestzeit von unter 3Std erreichen.

Wir sind stolz auf unsere sportlichen Kollegen und danken besonders auch unseren Neulingen für die Teilnahme an den diesjährigen Vattenfall Cyclassics. Im kommenden Jahr treten wir natürlich wieder in die Pedale.